Brand in Tversted

tversted901

Ein Flächenbrand in Tversted hat am 18.03.2013 ein Grossaufgebot der Feuerwehr auf den Plan gerufen.

 

Eine Fläche von ca 1500 x 300m geriet in Strandnähe in Brand. Da das Feuer auf der gegenüberliegenden Seite des Blauen Kiosks  wütete und der Wind offensichtlich vom Landesinneren kam, wurden die Eisbude sowie naheliegende Ferienhäuser nicht in Mitleidenschaft gezogen.
So kann Ostern schon wieder Eis gegessen werden. Nicht auszudenken wenn der Kiosk abgebrannt wäre!

Verletzt wurde niemand und umliegende Häuser wurden ebenfalls nicht beschädigt.

tversted041

Ursache für den Brand soll achtlos in den Restmüll geworfene Asche sein. Die Mieterin des alten Ferienhauses hatte damit alle umliegenden Wehren in Einsatz gebracht und nur glücklichen Umständen ist es zu verdanken, dass nicht mehr passiert ist.
Auch so ist der Schaden für die Natur immens, da jetzt das schützende Gras den Dünensand freigibt und abgetragen werden kann. Der Frühling kommt noch und hoffentlich “wächst  Gras über die Sache”.

Gerade im Norden häufen sich massiv Brände, die zum Teil Gründachhäuser, Wohn- und Dünengebiete betreffen. Es fehlt an Niederschlag und die kalte, trockene Witterung nimmt die Restfeuchtigkeit auf. So schön das sonnige, trockene Wetter auch ist, für die Feuerwehren und Ferienhausbesitzer sicher ein Risiko.

Höchste Aufmerksamkeit bei Rauchern und Kaminnutzern ist geboten!

 

Mehr Infos und Bilder auch unter:

112-nord.dk


 

 Nachtrag vom 21.05.2013 mit Bildern von Olaf D. aus seinem Tverstedaufenthalt:

tversted_0180

 

 

 

 

 

 

 

 

die Natur erholt sich

 

tversted_0182

 

 

 

 

 

 

 

an den Sträuchern kann man noch die Brandauswirkungen erkennen

 

 

tversted_870

 

 

 

 

 

 


die Gräser, ein wichtiger Faktor um die Dünen zu sichern, wachsen wie gewohnt

 

tverstedbrand820

Nur noch wenig vom massiven Brand zu erkennen.

und   Hier   eine Videoreportage des Brandes von tv2nord.dk

 

zurück zur Startseite