Tversted 2022

Nach den vergeblichen Versuchen 2020 und 2021 Ostern in Dänemark zu verbringen nun der Durchbruch.

Die Anfahrt sehr ruhig, Grenzkontrollen wie immer

Grenze_dk

.20220419_145459

 

 

 

Sonnig der Start. Und es sollte so bleiben.

Einfach nur herrlich wieder vor Ort zu sein.

 

Veränderungen im Ort Tversted kaum wahrnehmbar.

 

Da der Donnerstag bereits  ein Feiertag in Dänemark ist, konnte man  wie immer einen deutlichen Andrang an den Eisbuden bemerken.

Dies hält erfahrungsgemäß bis Sonntag an, verringert sich dann am Montag, da viele Dänen bereits abreisen und spätestens am Dienstag ist es überall menschenleer.

     

 

 

 

 

Grenen_2022

 

Skagen_4

 

Skagen_3

 

Skagen_2

 

Skagen_1

Skagen_5

 

Hirtshals_1

Uggerby_2Obwohl im Ort kaum eine Veränderung wahrgenommen wurde,
 gilt dies nicht für die Einmündung der Uggerby ins Meer.
Uggerby_Einmündung

Bei jedem Besuch konnte hier eine starke Veränderung festgestellt werden.

Der Landfraß ist deutlich erkennbar. Der Verlauf der Uggerby verlagert sich.

 

Uggerby_2022

Bereits auf dem Weg zum Strand in Vester Tversted erkennt man von weitem das Meer. Ungewöhnlich, da vor Jahren hohe Dünen den Blick versperrten.

Nur eine Frage der Zeit bis der letzte Teil des Flusses, getrennt durch einen schmalen Strandabschnitt, vom Meer aufgenommen wird.

Auch der neu erstellte Weg zur verlagerten Brücke dürfte keine 10 Jahre zu nutzen sein.

Uggerby_3

 

Tversted_Seen

Die Rückreise absolut problemlos, jedoch aufgrund zu befürchtender Staus sehr früh.