Tversted 2020vester_tversted_9945

Nachdem der Osterurlaub  wegen Covid Einreiseverbot storniert werden musste, gab es nun doch eine Wiedersehen in Tversted.

Am 15.06. wurde nun auch Touristen mit Nachweis über mindestens sechs Übernachtungen die Einreise gewährt.vester_tvested_9945

Am 18.06. angereist, wurde an der Grenze jedes Fahrzeug  kontrolliert. Dabei wurde auch ein Blick auf die Buchung vorgenommen. Alles verlief problemlos und alle Personen waren sehr freundlich. In Tversted selber etwas mehr Andrang als üblich.  Da das grösste Bundesland noch keine Ferien hat, wird sich dies sicherlich ab dem 27.06. noch steigern. Doch betrachtet man die noch nicht verbuchten Häuser erkennt man dass gerade die deutschen Urlauber verstärkt gebucht haben. Im Vergleich zu den Vorjahren kaum noch Häuser frei. Besonders die “Publikumslieblige” in der davor liegenden Woche noch frei, sind sie jetzt alle wieder auf lange Zeit verbucht. Eine Bestätigung dafür, dass ca. 70% der Ferienhausurlauber Deutsche sind.

Wie erwartet kommen ausser den Stammgästen nun offensichtlich auch neue dazu. Mit dem Wissen die deutschen Küsten mit starkem Andrang vorzufinden, wählt man das Nachbarland. Da die verpassten Buchungen verschoben wurden auf das Jahr 2021 erkennt man bereits jetzt deutlich mehr Buchungen für das nächste Jahr! Auch wir haben bereits vorreserviert.vester_tversted_9983

Das Wetter - ein Traum!! Bereits seit dem 15.06. ein tolles, sonniges Wetter. Wir geniessen es mit Blick aufs Meer die Ruhe zu spüren. Abseits von Covid den Alltag zu vergessen, um Energie zu tanken.

Und wir sind wieder nicht allein.  Es gibt Mitreisende, unter anderem  unsere jüngste Tochter mit Freund, in eigenen Ferienhäusern.

Wir werden die Hotspots meiden, es wird sicherlich keine Fahrt mit dem Sanddormen in Grenen geben und auch das Einkaufscenter in Hjørring wird nicht betreten werden. Aber man kann gut darauf verzichten, da es keine Notwendigkeit ist.
Einkäufe wird es geben, mit gebührendem Abstand.

Geisterschiffe

Ca. 8km vor der Küste Skagens ankernd die zwei Aida Schiffe Aidamar und Aidadiva

aida_0012

Nur die notwendigste Besatzung an Bord warten die Schiffe seit Wochen Covid bedingt auf Einsatz.

Dieser dürfte schätzungsweise erst im Herbst erfolgen.

Man darf gespannt sein mit wieviel Personen.

viking_0013

Für kurze Zeit ankerte dazu noch die Viking Sun, offensichtlich ebenfalls ohne Urlauber.

Das Wetter einfach Klasse. Radtouren, Spaziergänge am Strand und phantastische Sonnenuntergänge bei tollen Temperaturen, Urlaub kann nicht schöner sein.

Die Rückreise problemlos, ganz im Gegenteil zu den Einreisenden.  Aufgrund des Ferienanfangs in einigen Bundesländern, darunter auch NRW, drangvolle Enge an der Grenze mit zum Teil 6 km langenStaus aufgrund der Kontrollen bei der Einreise.

Fazit des Urlaubs:

Covid ist auch in Tversted ein Thema. Desinfektion überall,  Einkauf jedoch  auch ohne Maske möglich.

Man spürt, dass tourismusrelevante Bereiche froh sind wieder Urlauber zu sehen.
Der aufmerksame Betrachter merkt  jedoch, dass man vorsichtig ist und Abstand bestmöglich einhält.

Auch im Nachbarort kamen Covid Fälle vor. Man vermutet als Verursacher Nerzfarmen, die man in Dänemark noch vermehrt vorfindet.

Fazit Sommer 2020: Wahnsinswetter und jede Menge Ruhe. Besser geht es nicht.

Bei der Rückfahrt massive Staus an der Grenze nach Dänemark. NRW macht Ferien.

Bayern, die deutschen Küsten und Dänemark profitieren nun von der begrenzten Auswahl.

Die Urlauber kommen in grosser Zahl.