Alondra

ein Schiff bekommt eine neue Identität und neue Funktion

ehemals “Trans Njord”

Im Hafen von Skagen werden bisweilen auch Umbauten vorgenommen, für die man schon suchen muss bis man das Schiff und die geplante Nutzung erkennt.

Baujahr: 1995

 

Quelle:                            Deutsche Schiffahrts-Zeitung THB

Artikelauszug aus:   Schiffsbetrieb

Aus Box-Carriern werden Viehtransporter

Die im dänischen Egernsund ansässige Corral Line beauftragte die Karstensens Skibsvaerft in Skagen im Mai 2016 mit dem Umbau eines Containerfrachters, den sie 2012 fürr rund 1,5 Millionen Dollar von der schwedischen Reederei Transatlantic erworben hatte. Die in “Alondra” umbenannte, ehemalige €Trans Njord (IMO 9113719, 304 TEU), 1995 als ”Julia Lehmann” bei Sietas in Hamburg gebaut, wurde nach fast vierjähriger Liegezeit in Svendborg zunächst zur Shiprepair Yard Nauta in Gdynia überführt. Dort lässt der dänische Generalauftragnehmer seit Juni Stahl- und Aluminiumarbeiten ausführen und das Deckshaus für die Unterbringung von 12 bis 14 zusätzlichen Seeleuten und Tierpflegern erweitern. Im November wird die €”Alondra” zur Erledigung von Restarbeiten in Skagen erwartet. Anfang 2017 soll sie nach Angaben des Werftchefs Knud Degn Karstensen in Dienst gestellt werden. 3100 Rinder oder eine entsprechend höhere Zahl von Schafen sollen dann auf dem 97 Meter langen und 16 Meter breiten Frachter Platz finden. 

alondra09

 

Alondra13

Massive Umbauten an Containerschiffen scheinen sich betriebswirtschaftlich zu lohnen,
ansonsten würde ein so massiver Umbau zum Tiertransport wohl kaum ein Thema sein.

 

Back to Skagen Hafen